Startseite
    daily
    sichtweisen
    my way
    bio
    art
  Über...
  Archiv
  Über mich...
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Maia-Kybele
   Drachengöttin
   Frau Birke



https://myblog.de/ajan

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dienstag

Bei uns wird es immer wärmer und frühlingshafter, während der Norden noch friert und bibbert. Da der Vormittag ziemlich ruhig verlief, machte ich noch ein neues Headerbild mit Terragen. Das Panoramascript von Terragengen funktioniert wunderbar.

Erst Landschaft erstellen, Atmosphäre, Wolken und Sonnenposition festlegen, dann Script aufrufen und schon rendert Terragen 8 Teile, die ich dann im Bildbearbeitungsprogramm zusammensetzen kann.

Anschliessend noch einen Rahmen herum, fertig..
21.3.06 11:22


Stilleben




Das Stilleben ist eigentlich kein wirkliches Stilleben, sondern zeigt mein ganzes Leben an
17.3.06 10:57


Es lebe die Vorstellung ....

Man stelle sich einmal vor, es gäbe nicht die Fähigkeit sich Dinge vorzustellen. Ja, man stelle sich vor …, schon wieder ist sie dabei die Vorstellung als die Fähigkeit sich einen Sachverhalt geistig zu vergegenwärtigen.

Man müßte wohl weit zurück in ein tierhaftes Dasein, um ohne dieses geistige Vermögen auszukommen. Es ist sogar so, daß die Entwicklung des Menschen sich durch die sich ständig steigernde Fähigkeit sich Dinge vor einem geistigen Auge vorzustellen beschreiben läßt.

Es ist also das, was wir Bewußt-sein nennen ohne diesen Vorstellungsakt nicht möglich.

Was ist nun aber dieses Bewußt-sein anderes als ein geistiges Heraustreten aus dem blinden Vollzug von Gegenwart. Dieses Heraustreten wiederum aber ist nur möglich durch die Fähigkeit sich von seiner Empfindung so weit abzukoppeln, sich von ihr soweit zu distanzieren, daß sie für die Handlung nicht reflexartig bindend wird.

Die Freiheit die unser Handeln durch die Ausbildung dieses Vermögens zur Distanz erlangt hat ist enorm. Eigentlich ist erst durch sie es möglich uns als ein Ich, uns als ein eigenes Sein inmitten der strömenden Ganzheit wahrzunehmen. Natürlich erlangen wir dieses Ich-Bewußtsein immer wieder nur um den Preis der Trennung von dieser Ganzheit, um den Schmerz nicht mehr eins zu sein mit allem. Alle Entstehungsmythen erzählen von diesem Geschehen.

Daß nun aber diese Verbundenheit mit der strömenden Ganzheit nicht zu sehr verloren gehen darf sehen wir allein durch die Notwendigkeit des Schlafes, der in seiner Bewußt- und Zeit-losigkeit unser Leben ernährt.

Über diesen Schlaf, in dem uns ja all dieses erreichte Bewußtsein (das Wahrnehmen von Zeit, die Fähigkeit zur Distanz etc.) verlorengeht, ernährt sich unser Leben und letztlich auch unser Bewußtsein. Allein durch ihn wird uns aber auch klar wie stark, ob wir wollen oder nicht, wir diesem unbewußten Sein noch verhaftet sind, so daß wir jeden „Tag“ (eigentlich Nacht) über viele Stunden dahin zurückkehren müssen, von wo aus jeden Morgen von neuem das Licht und das bewußte Leben seinen Ursprung findet.

Es ist also nicht die Vorstellung an sich, die überwunden werden muß, sondern ihre exzessive Dominanz, die genährt wird von einer tiefsitzenden Angst in diesen dunklen Schoß, in diesen „Gulli“ der Irrationalität und zuletzt der Bewußt-losigkeit zurückzusinken.

Wer diese Wende zur Rückbindung in sich zuläßt, spürt immer wieder diese Angst und die Versuchung diese Seelenreise durch übernommene Vorstellungshilfen über Gebühr zu sichern und sie somit zum Scheitern zu bringen.
17.3.06 10:21


Freitag

Der Freitag beginnt mit sonnigem Wetter - juhuu. Ich werde heute wohl meine Digitalkamera in die Tasche stecken und am Fluß entlang ein paar Schnappschüsse machen. Mal schauen, ob ich nicht noch Arbeit aufgebrummt bekomme.

Manchmal passiert es, daß Kunden etwas bestimmtes wollen. Kunden warten selten, am besten es soll schon vorgestern erledigt sein *gg

Meine Freundin ist heute unterwegs und verkündete, sich evtl. erst morgen zu melden. Das werde ich schon überleben :-D

Momentan baue ich diese Blog ein wenig aus, damit es nicht so leer ist. Ich versuche wenigstens, täglich hier was reinzuschreiben.
17.3.06 09:43





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung